Die Top 4 Dividenden Aristokraten

Die Top 4 Dividenden Aristokraten

Top 4 Dividenden Aristokraten

Was sind Dividendenaristokraten?

Kurz gesagt handelt es sich bei Dividendenaristokraten um 50 bis 60 S&P-500 Unternehmen, die mindestens in 25 aufeinanderfolgenden Jahren ihre Dividenden ununterbrochen gesteigert haben.

Ferner gelten folgende Auswahlkriterien, um als Dividendenaristokrat eingestuft zu werden:

  • Im S&P-500 gelistet
  • Beibehaltung einer Marktkapitalisierung von 3 Milliarden USD$
  • ununterbrochenes Steigern der Dividenden über 25 Jahre
  • täglicher Aktienhandelswert von 5 Millionen USD$ letzte 3 Monate vor der Aufnahme
 

Performance: Dividendenaristokraten gegen S&P 500

Die Tabelle links stellt die Leistung des NOBL (Dividendenaristokraten ETF) über die letzten 20 Jahre dem S&P 500 gegenüber. 

Auf Platz #4: Der Pharmagigant AbbVie (ABBV)

AbbVie ist ein amerikanisches börsennotiertes biopharmazeutisches Unternehmen, das 2013 gegründet wurde. Es enstand als Abspaltung von der 1888 gegründeten Abbott Laboratories. Das Unternehmen schüttet bereits seit 1927 Gewinne aus und hat seine Dividenden in aufeinanderfolgenden 49 Jahren gesteigert.

AbbVie Markt
Starke Führungspositionen in attraktiven Wachstumsmärkten

Nachfolgend die am 30. April 2021 veröffentlichten Ergebnisse zu Q1 2021:

($ in Millionen, außer EPS)

2021 2020 % Veränderung
gemeldete Umsätze
$ 13.010
$ 8.619
50,9 %
Gewinn
$ 3.553
$ 3.010
18 %
EPS (Gewinn je Aktie)
$ 2,95
$ 2,42
21,9 %

Der Umsatz in Höhe von 13 Milliarden US-Dollar stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 50,9 %. Der Gewinn pro Aktie stieg um 21,9 % von 2,42$ auf 2,95$. Nachfolgend ein Rechenbeispiel mit dem selben Sparplan:

Dividendensparplan Abbvie
Abbvie: Beispielrechnung mit 200€ Sparrate und 15 Jahre Laufzeit

Nach 15 Jahren beträgt das Gesamtkapital (Erspartes + Rendite) 48.211 €. Zusätzlich erhält man ab dem 15. Jahr alle 3 Monate 400€. Das entspricht einem passiven Einkommen von monatlich 133€. Sprich AbbVie zahlt dir deinen Netflix Abo, Spotify Abo, deine Fitnessclub-Mitgliedschaft und es bleibt sogar noch etwas übrig.

Auf Platz #3: Der Öl-Riese Chevron Corp. (CVX)

Chevron Corporation (CVX) ist eine der größten und bekanntesten Ölaktien der Welt. Sie ist auch eine der stabilsten, da sie ihre Dividende in 33 aufeinanderfolgenden Jahren erhöht hat. Aufgrund der Abhängigkeit der Branche von hohen Rohstoffpreisen für die Rentabilität gibt es nur zwei Energieaktien auf der Liste der Dividenden-Aristokraten – Chevron und Exxon Mobil (XOM). Chevron hebt sich durch seine Dividendenkonstanz und -stabilität in der ansonsten volatilen Energiebranche ab.

Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 5,04 %. Bei einer gleichbleibenden Dividendenrendite erhält man beim dem selben Sparplan folgende Rendite:

 

Dividendensparplan Chevron

Nach 15 Jahren beträgt das Gesamtkapital (Erspartes + Rendite) 49.832 €. Zusätzlich dazu erhält man ab dem 15. Jahr alle 3 Monate 453€. Das entspricht einem passiven Einkommen von monatlich 151€. Anders ausgedrückt spendiert Chevron seinem Aktionär jedes Jahr eine All-Inklusive Pauschalreise zu zweit.

Auf Platz #2: Der Öl-Gigant Exxon Mobil Corp. (XOM)

Wie bereits erwähnt gibt es nur zwei Öl & Gas Unternehmen unter den Dividenden Aristokraten. Diese zwei haben auch ihre Daseinsberechtigung.

Die Exxon Mobil Corporation ist ein amerikanischer multinationaler Öl- und Gaskonzern mit Hauptsitz in Irving, Texas. Er ist der größte direkte Nachfahre von John D. Rockefellers Standard Oil, und wurde am 30. November 1999 durch die Fusion von Exxon und Mobil  gegründet. Die wichtigsten Marken von ExxonMobil sind Exxon, Mobil, Esso und ExxonMobil Chemical.

Aktuell zahlt das Unternehmen eine Dividendenrendte von 5,75 %. Bei einer gleichbleibenden Dividendenrendite (Kursentwicklung oder Dividendenkürzungen bleiben bei dieser Rechnung unberücksichtigt) und einem Sparplan mit 200€ Sparrate und einer Dauer von 15 Jahren sieht die Kapitalentwicklung folgendermaßen aus:

ExxonMobil Beispiel-Dividendensparplan

Nach 15 Jahren beträgt das Gesamtkapital (Erspartes + Rendite) 51.771 €. Zusätzlich dazu erhält man ab dem 15. Jahr alle 3 Monate 517€. Das entspricht einem passiven Einkommen von monatlich 172€. Anders gesagt unterstützt ExxonMobil die nächste Finanzierung eines Autos, entlastet das Konto um eine nicht so kleine Summe oder der Sparplan zahlt alle drei Monate selbst (fast) die monatliche Sparrate.

Auf Platz #1: König der Könige - AT&T (T)

AT&T Inc. ist eine US-amerikanische multinationale Konglomerat-Holdinggesellschaft mit Sitz im Whitacre Tower in Downtown Dallas, Texas, die in Delaware registriert ist. Es ist das größte Telekommunikationsunternehmen der Welt und der zweitgrößte Anbieter von Mobilfunkdiensten. Im Jahr 2020 lag AT&T auf Platz 9 der Fortune-500-Rangliste der größten Unternehmen der Vereinigten Staaten mit einem Umsatz von 181 Milliarden US-Dollar.

AT&T zahlt seinen Aktionären eine stolze Dividendenrendite in Höhe von 7,03 %. Bei einer gleichbleibenden Dividendenrendite (Kursentwicklung oder Dividendenkürzungen bleiben bei dieser Rechnung unberücksichtigt) und dem selben Sparplan ergibt sich folgende Kapitalentwicklung:

AT&T Beispiel-Dividendensparplan

Nach 15 Jahren beträgt das Gesamtkapital (Erspartes + Rendite) 55.308 €. Zusätzlich dazu erhält man ab dem 15. Jahr alle 3 Monate 633 €. Das entspricht einem passiven Einkommen von monatlich 211 €. Was man nun mit den 211 € mehr im Monat anfangen kann – das überlassen wir eurer Phantasie. Schreibt es doch in die Kommentare.

Wie fandet ihr diesen Artikel? Lasst uns doch ein Feedback da oder zeigt uns und anderen Lesern wie euer  Sparplan aussieht. Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Schreibe einen Kommentar